Nach einer Trennung oder einer schweren Beziehungskrise ist es erst einmal schwer, wieder zur Normalität und dem Alltag zurückzukehren, doch manchmal ist Arbeit eben auch die beste Ablenkung. So scheint es zumindest bei Robert Pattinson (26) der Fall zu sein, denn obwohl die Affäre seiner Freundin Kristen Stewart (22) immer noch in aller Munde ist, stellte er sich vergangene Woche der Öffentlichkeit und gab im Rahmen der Promo-Tour für seinen neuen Film „Cosmopolis“ ein Interview nach dem anderen.

Zwar beantwortete er – wie zu erwarten – keine Fragen zu seinem Privatleben, versprühte aber dennoch ganz viel Charme und gute Laune auf den roten Teppichen, als ob er allen zeigen wollte: Mir geht es gut, das Leben geht weiter. Von so viel Professionalität scheint auch die betrogene Ehefrau von Rupert Sanders (41), Liberty Ross (33), extrem beeindruckt zu sein, schließlich ist es nicht einfach in so einem Fall, seine Gefühle so zurückzuhalten.

Extrem „tapfer“ habe sie seinen Auftritt gefunden, und sei nun mächtig stolz, wie Hollywoodlife in Erfahrung gebracht haben will. „Es berührte sie wirklich, dass Robert sich so gut geschlagen hat, als alle Interviewer etwas über die Affäre wissen wollten. Es braucht viel, rauszugehen und sich diesen Dingen zu stellen, besonders wenn du das Opfer bist und unschuldig an dem Ganzen. Er hat Klasse, genauso wie Liberty“, so ein Insider.

Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Getty Images
Stephenie Meyer, Taylor Lautner, Robert Pattinson, Mackenzie Foy und Kristen Stewart, 2012
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Andreas Rentz/Getty Images
Die Jury des Filmfestivals in Cannes 2018
Rupert Sanders, Produzent
Getty Images
Rupert Sanders, Produzent


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de