Inzwischen gibt es unzählige Casting-Formate, bei denen nach Sängern mit tollen Stimmen gesucht wird. Eine etwas andere Idee hatte nun Wissenschaftsfan Will.i.am (37). Der Hip-Hopper will sich jetzt ebenfalls nach frischen Talenten umsehen. Die müssen jedoch keineswegs musikalisch sein.

Der Black Eyed Peas-Star hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, einen Talentwettbewerb für angehende Wissenschaftler mit naturwissenschaftlichem Interesse ins Leben zu rufen. Die jungen Akademiker sollen während der Show neue Produkte und Ideen entwickeln und in die Fußstapfen von so bekannten „Nerds“ wie Mark Zuckerberg (28) oder Steve Jobs († 2011) treten. Auf der IBC-Messe in Amsterdam verriet der 37-Jährige letzte Woche, dass er große Hoffnungen in sein Konzept setze: „Wir brauchen kreative Köpfe, die mit Rundfunk-Anstalten zusammenarbeiten, um einen intelligenten Inhalt zu produzieren, der Menschen zu genialen Ideen inspiriert. Das wird tolles Fernsehen und toll für die Gesellschaft.“

Tatsächlich könnte aus der Idee des Amerikaners schon bald Realität werden – zumindest nach Informationen des Hollywood Reporter soll sich Will.i.am schon mitten in den Verhandlungen zu einem geeigneten Fernsehformat befinden. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob American Idol und Co. vielleicht bald ernsthafte Konkurrenz bekommen.

Will.i.am beim Chivas Venture 2018
Getty Images
Will.i.am beim Chivas Venture 2018
Will.i.am, Jennifer Hudson, Tom Jones und Olly Murs bei einem "The Voice"-Fototermin in London
Getty Images
Will.i.am, Jennifer Hudson, Tom Jones und Olly Murs bei einem "The Voice"-Fototermin in London
Olly Murs, Jennifer Hudson, Will.i.am und Tom Jones, Juroren von "The Voice UK" 2018
Getty Images
Olly Murs, Jennifer Hudson, Will.i.am und Tom Jones, Juroren von "The Voice UK" 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de