Er eroberte schon am Freitag die Herzen der Nation im Sturm: Aaron Troschke (23), Kandidat bei Wer wird Millionär, und Backshop-Besitzer aus Berlin. Mit seinem Charme, seinen flotten Sprüchen und seiner Berliner-Schnauze entertainte er Publikum und Moderator Günther Jauch (56), der alsbald ganz angetan von dem Ratefuchs war.

So einen Teilnehmer gab es bei WWM noch nie und so avanciert der sympathische Bücherwurm schon jetzt zu Deutschlands neuem Helden. Schlägt man die Zeitung auf oder durchstöbert das Internet, findet man unzählige Artikel, die den 23-Jährigen in den Himmel loben – zurecht, denn Aaron ist einfach anders und das im absolut positiven Sinn. Der B.Z. erzählte der Workaholic jetzt, warum er Single ist und wieso ihm sein kleines Lädchen so am Herzen liegt. „Der Laden ist meine Freundin. Ich bin Single. Dafür habe ich aber auch Zeit zu lesen und zu lernen, wenn mal zwischendurch weniger los ist.“ Immerhin arbeitet Aaron von fünf Uhr in der Früh bis 19 Uhr am Abend fleißig in seinem Shop. Zwar hat Aaron „nur“ die mittlere Reife, aber sein Wissen scheint unangefochten. Das liegt daran, dass er sich stets weiterbildet und unendlich gern liest. Das kam ihm bei WWM definitiv zugute und wirkte zudem auf die Zuschauer außerordentlich sympathisch. „Ich liebe den Kontakt zu Menschen“, sagt Aaron und erklärt damit sogleich seinen unaufhörlichen Redefluss, mit dem er so manchem deutschen Moderator Konkurrenz machen dürfte.

Am Freitag darf der Berliner dann ein drittes Mal sein Können in Bezug auf die kniffligen Fragen sowie seine Unterhaltungsqualitäten beweisen. Ob er es schafft, die eine-Million-Euro-Frage zu knacken? Gönnen würden es Sympathieträger Aaron sicherlich die meisten hierzulande.

(c) RTL / Stefan Gregorowius
Günther JauchRTL / Stefan Gregorowius
Günther Jauch
Günther JauchRTL
Günther Jauch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de