Seit vielen Jahren gilt sie als Fashionista und beeinflusst mit ihrem Stil nicht nur die Streetstyles, sondern auch Promis und vor allem Mode-Designer. Das, was Alexa Chung (28) als Trend erklärt, wird von einigen Modehäusern adaptiert und gerät über den Laufsteg in die Mode-Zeitschriften und an den Kunden. Dem Elle Magazin verriet sie jetzt, dass sie sich durch dieses Prozedere nicht selten wie ein wahrer „Fashion Psycho“ fühle.

Sie denke viel über Mode nach und diskutiere vor allem mit ihrer Mutter über die neusten Trends. „Was kommt als Nächstes? Was können wir als Nächstes tragen? Ich habe die ganze Zeit Angst, dass mir die Ideen ausgehen. Ich erzähle meiner Mum immer meine Fashion-Ideen, weil ich weiß, dass sie sich an sie erinnern wird.“ Dies nehme manchmal bizarre Ausmaße an. „Letzten Sommer habe ich meiner Mum gesagt, 'Meerjungfrauen werden die nächste große Sache.' Und dann hat Karl [Lagerfeld (79)] diese ganze Chanel-Meerjungfrauen-Kollektion gemacht. Dann habe ich vor ein paar Monaten gesagt: 'Mum, alle werden bald wie Rennfahrer aussehen.' Und dann sah ich die neue Louis Vuitton Kollektion und dachte: 'Alle diese Schach-Muster sehen wie Rennfahr-Flaggen aus.' Das ist so krank!“

Alexa ChungWENN
Alexa Chung
Alexa ChungWENN
Alexa Chung
Alexa ChungSpiller/WENN.com
Alexa Chung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de