Bald ist es so weit, dann wird Daniel Craig (44) als James Bond gestriegelt und geschniegelt im schicken Anzug und cool wie eh und je die Kinoleinwände unsicher machen. In „Skyfall“ gerät Agent 007 dieses Mal zwischen die Fronten und muss sich mit Silva (gespielt vom erblondeten Javier Bardem, 43), dem wohl gefährlichsten Bond-Gegner aller Zeiten, herumschlagen.

Nachdem Trailer, der aktuelle Bondsong und erste Szenenbilder bereits veröffentlicht wurden, gibt es jetzt ein besonderes Schmankerl für alle eingefleischten Bond-Fans: die Fun Facts! Denn auch bei diesem Bond, mit dem übrigens das 50-jährige Jubiläum gefeiert wird, ging natürlich nicht immer alles mit rechten Dingen zu, schließlich muss ab und an getrickst werden, um vor allem die gefährlichen Stunt-Szenen sicher in den Kasten zu bringen. So wurden beispielweise beim Verfolgungsjagd-Dreh in Istanbul kurzerhand die Fliesen mit Fliesen aus Gummi ausgetauscht, um einen eventuellen Sturz der Stuntmänner und Schauspieler abmildern zu können. Danach wurden sie natürlich wieder mit den richtigen Fliesen ersetzt. Hier gibt’s weitere Fun Facts zu „Skyfall“:

Bei der Waffenausbildung der Schauspieler wurden mehr als 200.000 Schuss Munition verballert. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass allein die Waffe des Gangsters Patrice, eine GLOCK 18, Magazine bis zu 100 Schuss Munition hält und in der Sekunde 20 Kugeln abfeuern kann.

250 Mann mussten sage und schreibe neun Wochen schuften, um das Hauptquartier des MI6 zu errichten. Ms Haus dagegen dürfte nicht ganz so viele Arbeitskräfte in Anspruch genommen, dabei handelte es sich nämlich um das einstige Zuhause des legendären Bond-Komponisten John Barry (†77), der 2011 verstarb. Die Filmemacher wollten ihm so ein kleines Denkmal setzen und ihn für seine Arbeit ehren.

Auch das Aussehen von James Bond ist natürlich mit einigem Aufwand verbunden. So standen Daniel Craig gleich ganze 85 identische Tom-Ford-Anzüge für die Eröffnungsszene zur Verfügung und auch bei den heißen Motorrad-Verfolgungsjagden wurde auf ein perfektes Äußeres geachtet. So beschwerte man kurzerhand Bonds Krawatte, damit diese ihm bei dem Dreh nicht ständig ins Gesicht geweht werden konnte.

Ganz schön tricky: Damit die Motorräder beim Dreh der Verfolgungsjagd in Istanbul nicht wegrutschen würden, besprühte die Crew die Straßen mit Coca-Cola.

Auch für seinen stets schnittigen Schlitten ist James Bond bekannt. In „Skyfall“ kommt nun zum bereits sechsten Mal der Aston Martin DB5 zum Einsatz. Das erste Mal sah man ihn in „Goldfinger“ (1964), danach in „Feuerball“ (1965), „GoldenEye“ (1995), „Der Morgen stirbt nie“ (1997) und „Casino Royale“ (2006).

Daniel Craig als James BondWENN
Daniel Craig als James Bond
Screenshot YouTube
Daniel CraigSony Pictures
Daniel Craig


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de