Über manche Hollywood-Stars weiß man eigentlich so gut wie gar nichts, denn sie halten sich mit Äußerungen über ihr Privatleben eher zurück und lassen lieber ihre schauspielerische Leistungen für sich sprechen. Auch Bradley Cooper (37) ist einer dieser Promis, deren Privatleben nicht ständig die Klatschblätter füllt.

Doch jetzt hat der Hangover-Star höchstpersönlich eine kleine Anekdote zum besten gegeben, die sonst hinter verschlossenen Türen geblieben wäre. Er spricht nämlich leidenschaftlich gerne Französisch. Soweit nichts besonderes, allerdings tritt dieses Sprachtalent immer dann auf, wenn der Mime einen im Tee hat. „Mein Französisch war immer besser, wenn ich einen Drink hatte, aber ich trinke ja nicht mehr“, erklärte er gegenüber showbizspy.com. Somit ist es wohl vorerst vorbei mit dem Französisch sprechenden Bradley. Den Alkohol vermisst er übrigens so gar nicht in seinem Leben – eine sehr löbliche Einstellung. Um seine Sprachkenntnisse zu verbessern, ist ein Abendkurs schließlich deutlich besser, als der ein oder andere Drink zu viel.

Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Neilson Barnard/Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper bei der Met Gala 2018
Irina Shayk und Bradley Cooper, Met Gala 2018
Hector Retamal/AFP/Getty Images
Irina Shayk und Bradley Cooper, Met Gala 2018
Bradley Cooper und Irina Shayk beim Verlassen des Mark Hotels in New York
Andrew Toth/Getty Images for The Mark Hotel
Bradley Cooper und Irina Shayk beim Verlassen des Mark Hotels in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de