Es war die Schock-Nachricht der vergangenen Woche: Im Rahmen des Trainingszum großen TV Total Turmspringen, das am kommenden Wochenende stattfindet, verunglückte der ehemalige Alles was zählt-Darsteller Stephen Dürr (38) schwer.

Zunächst hieß es, der Schauspieler habe sich schlimme Verletzungen am Rückenmark zugezogen, doch jetzt kann endgültig Entwarnung gegeben werden. Es liegen lediglich starke Prellungen vor, die Stephen allerdings noch immer Schmerzen verursachen. Bei einem Sprung vom 3-Meter-Brett war er mit seinem Kopf zuerst auf das Wasser aufgeschlagen und musste sofort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie RTL nun berichtet, hat der 38-Jährige die Intensivstation wieder verlassen und auch die Lähmungserscheinungen, die Dürr noch immer in den Armen hat, sollen bald wieder verschwinden. Somit dürfte klar sein, dass Stephen wohl keine bleibenden Schäden von dem tragischen Unfall davontragen wird. Seine Teilnahme für Samstag ist aber trotzdem natürlich nicht realisierbar.

Wann sich der Schauspieler wieder vor einer Kamera zeigen wird, ist bislang noch unklar. Doch sein Comeback auf den roten Teppich wird sicherlich noch eine Weile dauern.

Stephen Dürr, SchauspielerThomas Moebus / WENN
Stephen Dürr, Schauspieler
ActionPress
ActionPress


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de