Sarah Jessica Parker (47) gilt für eine ganze Generation als modisches Vorbild. Als Carrie Bradshaw wurde sie bei Sex and the City berühmt. Der ungewöhnlich mutige Style ihrer Figur lockte viele Fans vor die Mattscheibe, die diesen bis heute nacheifern. Auch die private Sarah Jessica interessiert sich für Mode und ist ein wahrer Profi darin, ungewöhnliche und dennoch geschmackvolle Outfits zusammenzustellen. Dass sie damit für manch einen als Fashion-Ikone gilt, passt der Schauspielerin allerdings rein gar nicht. Zwar fühle sie sich geschmeichelt, sie selbst sehe sich allerdings nicht als solch ein „Guru“.

Zu ihrem ikonischen Mode-Status sagte sie gegenüber dem People-Magazin: „Es ist keine Identität, mit der ich mich verbunden fühle. Ich bin dankbar, wenn jemand etwas Nettes sagt. Und wenn jemand etwas nicht so Nettes sagt, nehme ich das als etwas, was einfach irgendjemand über dich sagt.“ Sie sehe sich selbst einfach als etwas anderes, als es Außenstehende tun. Mode spiele in ihrem Leben zwar weiterhin eine wichtige Rolle, aber als Mutter habe sie mittlerweile weitaus andere Prioritäten.

Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Getty Images
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Getty Images
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Getty Images
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de