Erst vergangene Woche lief der dritte und somit letzte Teil der Wanderhuren-Filme mit Alexandra Neldel (36) in der Hauptrolle. „Das Vermächtnis der Wanderhure“ lockte zwar nicht mehr so viele Zuschauer vor die Fernseher wie noch die ersten beiden Teile, war aber natürlich noch immer ein Riesenerfolg. Allerdings überschattet seit langer Zeit ein ziemlich ärgerlicher Vorfall die Film-Reihe, der nun vor Gericht seinen Abschluss fand.

Bereits nach dem Ende der Dreharbeiten zum ersten Teil von „Die Wanderhure“ 2009 wurden aus einem LKW auf einem Parkplatz in Barcelona 358 Kostüme der Produktion geklaut. Dass das bei diesem geschichtsträchtigen Film einen ziemlich teuren Verlust darstellt, kann man sich wohl vorstellen. Immerhin waren einige Gewänder reich verziert mit Schmuck, Pelz oder Goldbrokat. Der Diebstahl wurde natürlich zur Anzeige gebracht und die Versicherung zahlte den Schaden von 80.000 Euro, wie die Bild berichtet.

Doch damit war die Sache noch nicht geklärt, denn die Versicherung zog gegen das Speditionsunternehmen, das für den Transport verantwortlich war, vor Gericht. Sie wollte das Geld erstattet bekommen. Das Landgericht gab der Versicherung in erster Instanz recht und im Berufungsverfahren, das nun vor dem Oberlandesgericht verhandelt wurde, wurde dem Urteil zugestimmt. Jedoch muss das Unternehmen nicht die zuvor geforderten 80.000 Euro zurückzahlen, da der Schaden wohl zu hoch eingeschätzt wurde, sondern nur „lediglich“ 45.000 Euro.

Alexandra NeldelSAT.1/TV60 Oliver Roth
Alexandra Neldel
SAT.1/Nela König
Alexandra NeldelSAT. 1 /Jiri Hanzl
Alexandra Neldel


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de