„Baby, baby, baby, oooh, baby“..... Nichts da - ab jetzt heißt es „Op op op op oppan Gangnam Style“! Sonderlich einfallsreich sind diese Textpassagen zwar beide nicht, dafür aber äußerst erfolgreich. Nun hat es der koreanische Party-Barde Psy (34) tatsächlich geschafft, Justin Bieber (18) und seinen Superhit „Baby“ vom Thron der meistgeklickten YouTube-Songs zu stürzten.

Der Mann mit dem Pferdegalopp knackte ja bereits alle Rekorde, als es um die Beliebtheit des Titels und die Like-Angaben der Fans handelte, damals durfte er sich über 5,3 Millionen „Gefällt mir“ freuen, wohingegen nur 323.000 „Dislike“ auswählten. Zum Vergleich: Mister Biebers Song erreichte nur 1,4 Millionen Fans, während 3,1 Millionen Menschen den Titel eher weniger ansprechend fanden. Jetzt siegt Psy wieder und zwar in den reinen Klickzahlen – Bei dieser Messung ist auch völlig egal, ob man seinen Song in der Suchmaske eingibt, um sich daran zu erfreuen oder sich fürchterlich darüber aufzuregen. Gangnam-Style ist seit heute das meistgeklickte You Tube-Video in der Geschichte der beliebten Webseite. Welch ein Erfolg!

Seit Juli 2010 hatte sich Justin Bieber mit seinem „Baby“ und über 803.732.000 Views den Spitzenplatz gesichert, bis heute, denn Psy überholte mit 803.761.000 und die Zahl wächst beständig. Dazu trägt der Koreaner auch selbst bei, denn stolz postete er seinen Clip noch einmal selbst bei Twitter und schrieb dazu: „#GangnamStyle wurde gerade das meistgesehene Video bei You Tube! #Geschichte“. Na, wenn aus dem „Baby“ da mal keine „Sexy Lady“ geworden ist.

Justin BieberFayesVision/WENN.com
Justin Bieber
PsyWENN
Psy
PsyWENN
Psy


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de