Robert Pattinson (26) und Kristen Stewart (22) scheinen nach dem großen Fremdgeh-Skandal tatsächlich wieder zueinander gefunden zu haben. Auch wenn die beiden Twilight-Stars bei der Premiere ihres gemeinsamen Films Breaking Dawn 2 noch etwas verhalten nebeneinander wirkten. Doch obwohl viele ihrer Fans froh sind, dass das einstige Traumpaar wieder vereint ist, gibt es auch Stimmen, die komplett dagegen sind. Roberts Schwestern gehören zum Beispiel zur letzteren Sorte.

Lizzy und Victoria waren von Anfang an keine Fans von Kristen und zeigten sich zunächst erleichtert über die Beziehungspause ihres berühmten Bruders. Dass dieser nun wieder mit der 22-Jährigen zusammen ist, stört die beiden Mädels ungemein: „Sie haben mitbekommen, wie verletzt Rob nach der Affäre war, und dass er ihr immer noch nicht ganz verziehen hat. Sie finden, dass Kristen die gesamte Familie blamiert hat, als herauskam, dass sie Rob hinterging“, verrät eine der beiden laut hollywoodlife.com. Kristen versuche nun alles daran zu setzen, dass Roberts Schwestern ihr verzeihen, sie seien aber einfach nur „angewidert“ von ihr, so die Quelle weiter. Sie wüssten zwar, dass Kstew ihren Bruder angefleht und ihm danach alles Mögliche versprochen hat und sie glauben, dass Kristen ihn nur manipuliert.“ Kein leichter Stand für die junge Schauspielerin, die sich auf den kürzlich vergangenen „Breaking Dawn 2“-Premieren allerdings tapfer geschlagen hat und sich nichts von alldem anmerken ließ.

Kristen Stewart und Robert PattinsonWENN
Kristen Stewart und Robert Pattinson
Collage: Robert PattinsonWENN
Collage: Robert Pattinson
Patrick Hoffmann/Wenn


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de