Der Luxemburger James Borges sang in der ersten Liveshow „Wire to Wire“ und schaffte es dank toller Zuschauerbeteiligung beim Voting in die nächste Runde. Eine kleine Überraschung angesichts der Tatsache, dass die Menschen aus seiner Heimat nicht für ihn anrufen konnten. Doch seine Coaches, Alec (40) und Sascha (40) von The BossHoss, hatten ihn gut vorbereitet, sodass er einen sicheren und wunderschönen Auftritt abliefern konnte.

Die Cowboys sind jedoch auch als große Spaßvögel bekannt und so überraschte es uns nicht, als James im Promiflash-Interview verriet, dass neben den Proben das Feiern und die Geselligkeit im Team nicht zu kurz kommen. „Wir sind alle in Berlin angekommen und haben uns getroffen, um etwas aufzunehmen. Da meinten sie: 'Ey, habt ihr Hunger, habt ihr Durst? Lasst uns was essen gehen.' Da waren wir dann in einem Club, einem Stammlokal. Da haben wir dann was Gutes gegessen, einen getrunken. Es war echt schön, Zeit mit ihnen zu verbringen Sie sind einfach super menschliche Typen. Sie sind ehrlich. Das ist schon genial, muss man sagen. Ich war sehr überrascht. Das hat uns allen gut getan. Zum Arbeiten tut das sehr gut“, erzählte der Teilnehmer von seinen ersten Erfahrungen im Team BossHoss.

Aber um bei The Voice of Germany weit zu kommen, muss natürlich viel geprobt werden, damit die Talente sich verbessern, mehr Selbstvertrauen gewinnen und lernen, auf der Bühne zu begeistern. In diesem Rahmen zeigen Alec und Sascha dann auch durchaus, wo es langgeht. „Sie kommen jetzt nicht und schreien einen an, aber man merkt schon, ob sie etwas ernst meinen oder Spaß machen. Es ist ein gegenseitiger Respekt. Wenn wir Spaß machen, machen wir Spaß. Wenn wir arbeiten und sie sagen uns etwas, dann hört man einfach gut zu, weil sie ja sehr viel Erfahrung und sehr gute Tipps haben. Das muss man ihnen lassen. Sie können singen und haben es drauf. Da hört man dann natürlich mit Respekt zu. Die können das aber, ohne zu schreien. Sie kommen und sind ganz nett.“

Hört sich nach einer ganz tollen Mischung aus Vergnügen und harter Arbeit an, das Team BossHoss zurzeit erlebt. Ob wohl auch der zweite „The Voice“ Sieger aus den Reihen der Talente kommt, die von den Cowboys gecoacht werden? Wir sind gespannt.

SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
Radio Energy
James BorgesSAT.1/ProSieben/Richard Hübner
James Borges


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de