Wer in seinem Leben auf der Erfolgswelle schwimmt, der hat es leider nicht nur mit Gönnern zu tun, sondern auch mit unzähligen Neidern. Immer wieder gibt es Menschen, die ihre Missgunst nicht verbergen können und Anfeindungen sind da zuweilen an der Tagesordnung. Damit sieht sich auch Daniele Negroni (17) konfrontiert, der seit seiner Teilnahme und dem grandiosen zweiten Platz bei DSDS stets im Rampenlicht steht.

Der Bravo erzählte der Sänger jetzt, wie schwer es ist, mit den Anfeindungen zurechtzukommen und was er aktuell tut, um sich sicherer zu fühlen. Ab sofort möchte er nämlich einen intensiven Thai-Box-Kurs besuchen, um nicht mehr wehrlos zu sein. Denn immer wieder kommt es vor, dass Daniele angegangen wird – sogar Morddrohungen hat er schon erhalten. Das geht natürlich viel zu weit, denn wenn man um seine Sicherheit fürchten muss, dann ist definitiv etwas nicht in Ordnung! Zwar ist Daniele bis dato noch nie etwas zugestoßen, trotzdem ist in diesem Fall Vorsicht besser als Nachsicht!

„Ich kann ja nie wissen, wie krass die Leute drauf sind“, sagt Daniele zu dem Thema. Deshalb tut er gut daran, sich zu schützen und zukünftig hoffentlich mit einem besseren Gefühl vor die Tür zu treten.

ActionPress/ NIEHAUS,CLEMENS
Daniele NegroniPromiflash
Daniele Negroni
Daniele NegroniPatrick Hoffmann / WENN.com
Daniele Negroni


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de