Was ist da nur los? Eigentlich sah es ganz danach aus, als ob Chris Brown (23) und Rihanna (24) ein romantisches Liebescomeback feiern würden, doch so ganz reibungslos läuft es bei den beiden, trotz ihrer Vergangenheit, immer noch nicht ab. Während Rihanna sich in Deutschland für ihren Auftritt bei Wetten dass vorbereitete, verbrachte Chris am vergangenen Wochenende eine Nacht in Paris - und das nicht alleine.

Angeblich hatte der Sänger, der sich gerade auf seiner Europatournee befindet, Besuch von seiner Ex, Karrueche Tran (24), die er vor wenigen Wochen für Rihanna verlassen hatte. Ganz schön heikel, denn das dürfte der Sängerin so gar nicht in den Kram gepasst haben. „Sie will einfach nicht wahrhaben, dass Chris sich nie ändern wird“, erzählte nun eine Quelle gegenüber The Sun. „Sie hat ihm schon so viele Chancen gegeben, seit er sie 2009 geschlagen hatte und er hört einfach nicht auf sie zu verletzen, indem er mit anderen Mädels Party macht. Sich mit Karrueche zu treffen ist ein weiterer Schlag ins Gesicht für Rihanna.“

Doch offenbar war ihre Wut über Chris' Treffen mit seiner Ex schnell verflogen, denn nur kurze Zeit später postete die Sängerin ein Foto, das sie in seinen Armen liegend zeigt: „Verdammt... ich vermisse meinen Nigga #thuglife #BFFlife“

RihannaInstagram/badgalriri
Rihanna
ZDF/Sascha Baumann
RihannaWENN
Rihanna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de