Hoppla, da hat sich wohl jemand an der eigenen Botschaft verschluckt. Im Jahre 1982 trällerte sich Nicole (48) mit „Ein bisschen Frieden“ noch in die Herzen der Grand Prix Fans weltweit und holte so den ersten Sieg für Deutschland bei besagtem Musikwettbewerb. Heute, 30 Jahre später, scheint sich die Sängerin ihr früheres Motto allerdings nicht mehr unbedingt auf die Fahne schreiben zu wollen. Stattdessen wettert die Sängerin munter drauf los. Ihr Opfer und offensichtlicher Dorn im Auge: Ihre Nachfolgerin Lena Meyer-Landrut (21), der es im Jahr 2010 gelang, den mittlerweile umbenannten Eurovision Song Contest wieder ins Land zu holen.

Im Interview mit dem Pfälzer Merkur erklärt Nicole ganz unverblümt, dass der Song „Satellite“ ganz schnell in Vergessenheit geriet, „weil er keine Botschaft, keine Tiefe besitzt.“ Ganz anders seien dagegen natürlich ihre eigenen Lieder: „Zu meinen Konzerten kommen Menschen, die Inhalte wollen und jemanden, der sie versteht. Das ist meine Aufgabe, dafür bin ich da.“

Da Nicole und Lena Meyer-Landrut in Sachen Musik ja nicht unbedingt in denselben Gewässern fischen (egal, ob nach Frieden oder Satelliten), sollte man doch hoffen können, dass weitere Lästerattacken in Zukunft ausbleiben.

NicoleNEUMAYR,FRANZ/ ActionPress
Nicole
Lia Toby/Wenn
Lena Meyer-LandrutWENN
Lena Meyer-Landrut


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de