Schon im Sommer vergangenen Jahres berichtete der Verbotene Liebe-Star Jo Weil (35) gegenüber Promiflash, dass er gerne in Berlin wohnen würde und mit dem Gedanken spiele, sich eine Wohnung in der Hauptstadt zu suchen. Doch davon hat man lange nichts mehr gehört und so fragte Promiflash den Schauspieler, was denn nun aus diesen Plänen geworden sei.

Wie es scheint, müssen sich die Berliner Fans wieder von dem Gedanken verabschieden, den Star auf den hiesigen Straßen zu treffen: „Ich hatte aktiv gesucht, hatte auch schon eine Zusage für eine Wohnung. Dann merkte ich: 'Mann, wenn ich jetzt hier herziehe, dann wird das unglaublich schwer. Und ich gebe in Köln wirklich alles auf und es wird wahnsinnig schwer, weil ich weiterhin in Köln drehe.' Ich habe es mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen und gemerkt, dass es ein enormer Zusatzstress ist, den ich mir antue – also zwischen Köln und Berlin hin-und herzuziehen und dies mehrfach in der Woche!“ Somit stand für Jo der Entschluss dann doch relativ schnell fest: „Aus Vernunftgründen habe ich mich im Endeffekt dagegen entschieden. Jetzt bin ich innerhalb Kölns umgezogen, weil ich mich auch so auf das Umziehen an sich gefreut hatte.“

Jo wird also bis auf Weiteres in Köln wohnen bleiben, doch sicher hat man bei seinen zahlreichen Berlin besuchen trotzdem die Chance, ihn mal auf der ein oder anderen Veranstaltung zu sehen.

Soap Award
Jo WeilSteffen Knesebeck/WENN.com
Jo Weil
German Soap-Award 2011Promiflash
German Soap-Award 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de