Fashion goes Politics. Dass Mode durchaus auch politische Zeichen setzen kann, bewies nun einmal mehr Karl Lagerfeld (79). Gerade wurden in Paris die Couture-Kollektionen renommierter Modehäuser bei der Fashion Week präsentiert. Gleichzeitig finden abseits der Laufstege heftige Diskussionen über die gleichgeschlechtliche Ehe statt, die der neue französische Staatspräsident François Hollande (58) gerne legalisieren möchte, dabei aber auf heftigen Gegenwind seitens einiger seiner Landsmänner stößt.

Mit seiner Show für das Label Chanel machte Lagerfeld seinen Standpunkt zum Thema eindeutig klar. Den Höhepunkt seiner fulminanten Show bildete nämlich nicht in gewohnter Manier ein Brautkleid, sondern der Designer ließ gleich zwei Models Hand in Hand in wundervollen, identischen, weißen Roben begleitet von einem kleinen Jungen – übrigens Karls Patensohn – über den Catwalk schweben. Noch irgendwelche Fragen?

Ein Plädoyer für die Homo-Ehe in der traumhaften Kulisse eines Märchenwalds im Grand Palais in Paris – so schön kann auch nur König Karl seine Meinung zum Ausdruck bringen!

Karl Lagerfeld auf der Pariser Fashion Week 2018
Pascal Le Segretain / Getty Images
Karl Lagerfeld auf der Pariser Fashion Week 2018
Karl Lagerfeld beim "WWD Honors" 2017
Jamie McCarthy / Getty Images
Karl Lagerfeld beim "WWD Honors" 2017
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"
Jason Merritt/Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt bei der Premieren-Gala von "By the Sea"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de