Rick Ross (37) hat vermutlich so einige Geschenke zu seinem 37. Geburtstag erwartet, was er dann allerdings bekommen hat, stand aber sicherlich nicht auf seinem Wunschzettel. Nach momentanem Stand der Ermittlungen sieht es so aus, als habe jemand gezielt versucht, den Rapper zu töten. Jemand hatte den Rolls Royce des Hip-Hoppers mit Kugeln regelrecht durchsiebt, als Rick Ross gerade mit einer weiblichen Begleitung unterwegs war.

Im Zuge des Anschlags verlor er die Kontrolle über den Wagen und krachte in ein Gebäude. Wie die ermittelnden Beamten in Florida gegenüber NBC Miami bestätigten, wurde das Feuer aus einem anderen fahrenden Auto heraus eröffnet. Wie durch ein Wunder blieben Rick Ross und die Beifahrerin jedoch unverletzt und sind mit einem Schrecken davongekommen. Wer dachte, dass es in der Hip-Hop-Szene nach den Morden an 2Pac (✝25) und Notorious B.I.G. (†24) heute weniger turbulent zugeht und das Gangster-Gehabe lediglich Show ist, der irrt sich offenbar.

Leider weiß die Polizei bislang nicht, wer die Täter sind oder welche Beweggründe hinter der Attacke stecken. Die Beamten hoffen auf Hinweise aus Videoaufnahmen einer Überwachungskamera des Hauses, das gegenüber von dem Gebäude stand, in das Rick Ross hineinraste.

Rick RossFayesVision/WENN.com
Rick Ross
Rick RossJohnny Louis/wenn
Rick Ross
Rick RossJeff Daly / WENN.com
Rick Ross


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de