Neue Details über Rick Ross' (42) Zusammenbruch! Erst vor wenigen Tagen hatte der US-Rapper nicht nur seiner Familie, sondern auch seinen zahlreichen Fans einen Riesenschreck eingejagt. Er wurde aufgrund einer kollabierten Lunge ins Krankenhaus eingeliefert. Zwischenzeitlich soll ihn sogar nur eine Herz-Lungen-Maschine am Leben erhalten haben. Jetzt ist der Notruf aufgetaucht, der ihm damals vermutlich das Leben rettete – und beweist, wie schlecht es tatsächlich um den Musiker stand!

Das Onlineportal TMZ veröffentlichte nun den Anruf bei der Notrufzentrale, der abgesetzt wurde, nachdem der 42-Jährige kollabiert war. Ein bisher unbekannter Freund des Hip-Hop-Stars berichtet darin panisch von dessen dramatischem Zustand. Offenbar hatte der zweifache Vater angefangen sehr schwer zu atmen und heftig zu schwitzen und hat dabei auch regelmäßig das Bewusstsein verloren. Dem Anrufer zufolge soll er sogar Blut gehustet haben.

Mittlerweile geht es Rick wieder besser. Er durfte das Krankenhaus schon nach vier Tagen wieder verlassen. Was genau diesen heftigen Zusammenbruch ausgelöst hat, ist noch nicht klar. Der Unternehmer litt jedoch schon früher an Krampfanfällen und soll noch kurz vor seinem Kollaps Medikamente genommen haben.

Rick Ross bei den Grammy Awards 2018Dimitrios Kambouris / Getty
Rick Ross bei den Grammy Awards 2018
Rick Ross bei einem Auftritt in Miami 2017Getty Images / Paras Griffin
Rick Ross bei einem Auftritt in Miami 2017
Rick Ross im Daylight Beach Club in Las VegasDavid Becker / Getty Images
Rick Ross im Daylight Beach Club in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de