Für die Kandidaten von DSDS ging es zum Recall auf die wunderschöne Insel Curacao. Aber in der Karibik reicht es nicht, nur nackte Haut zu zeigen, auch die gesangliche Leistung musste stimmen. Das mussten zwei Kandidatinnen schmerzhaft erfahren.

Das Aus kam nämlich für Vaide Braimi und Angelina Oujegova, die beide nicht durch eine lupenreine Leistung hervorstachen. Vaide akzeptierte das Urteil der Jury traurig aber ohne Widerworte, denn sie vergaß den Text und stammelte nur herum, was natürlich auf wenig Gegenliebe bei der DSDS-Jury stieß. Viel ärgerlicher wurden die Juroren aber bei Angelina, die leistungstechnisch vielleicht nicht ganz so schwach war, sich aber dafür rein gar nichts sagen lassen wollte.

Ihr Ärger war eventuell sogar verständlich. Konkurrentin Lara Qualo kam knapp weiter, obwohl sie nur mäßig überzeugte, die blonde Talina Domeyer kriegt noch eine Chance, obwohl sie nicht aufgefallen ist, Aline Bachmann darf bleiben, auch wenn sie sehr deutliche Stimmaussetzer hatte. Doch als Mateo (34) Angelina erklärte, dass sie als kleines Mädchen neben den anderen doppelt so sehr strahlen muss, um die langen Beine der Konkurrenz auszustechen, wollte sie das nicht hören. "Der kann mich mal!", tönte sie nachher und sah auch keine Möglichkeit, wie sie mehr hervorstechen könnte. "Durch falsche Töne etwa?"

Egal wie sehr sie recht hatte oder nicht, die unkooperative Einstellung war es wohl, die ihr das Aus brachte. Angelina durfte zusammen mit Vaide die Sachen packen, alle weiteren Kandidaten genießen weiterhin die Karibik-Runde, auch wenn das Blondinen-Trio aus Beatrice, Julijn und Oksana am Abend bereits heftige Kritik einfuhr und ebenfalls bald zittern darf.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de