Noch vor wenigen Wochen lästerte sie im Dschungelcamp über ihre Mitcamper, jetzt muss sich Iris Klein (45) wohl selbst bald ein paar dumme Sprüche anhören, denn wie nun bekannt wurde, ist sie pleite! Die Mutter von Daniela Katzenberger (26) steht kurz vor dem finanziellen Ruin: Ihre Dschungel-Gage ist fast schon aufgebraucht und ihr Restaurant "Pfannkuchenhaus" lief auch schon mal besser.

"Uns geht es sehr schlecht", erzählte Iris nun gegenüber der InTouch. Schuld an der Misere sei unter anderem der Ruhm ihrer Tochter, heißt es. "Wenn Leute kommen, wollen sie nur gucken, ob Daniela da ist oder ein Autogramm haben. Aber davon kann ja keiner leben. Die Leute denken, wir haben Kohle ohne Ende und dass Daniela die Millionen hier mit der Schubkarre reinfährt. Aber das stimmt einfach nicht – wenn sie mal ein Essen bezahlt, ist das schon viel." Wenn es so weitergeht, muss Iris spätestens Ende des Jahres das Restaurant verkaufen und Hartz IV beantragen, denn auch der Malerbetrieb ihres Mannes Peter sei finanziell am Ende und die erhofften TV-Angebote nach dem Dschungelcamp blieben auch aus.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln
Getty Images
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis 2016 in Köln


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de