In den vergangenen Monaten machte Lindsay Lohan (26) wiederholt durch Autounfälle, die meist unter Alkoholeinfluss stattfanden, zahlreiche Negativ-Schlagzeilen. Doch nie wollte sie für ihre Versäumnisse geradestehen: Im Juni letzten Jahres rammte La Lohan beispielsweise unter Tabletteneinfluss einen fremden Wagen. Später gab sie der Polizei gegenüber aber an, ihr Assistent Gavin Doyle hätte das Unfallauto gefahren. Am darauf folgenden Tag ging dieser jedoch zur Polizei und berichtigte die Tatsachen. Einige Wochen später wurde er von der Diva gefeuert. Nun wird Doyle vor Gericht gegen seine ehemalige Chefin aussagen.

Momentan läuft gegen das gefallene Hollywoodsternchen nämlich ein Verfahren wegen unwahrer Aussagen gegenüber der Polizei. Am 1. März wird laut der amerikanischen Zeitung TMZ der nächste Gerichtstermin stattfinden. Dann wird auch Lindsays ehemaliger Assistent gegen sie aussagen. Welche Strafe das gefallene Hollywoodsternchen erwartet, ist noch nicht abzusehen - doch sogar eine Haftstrafe könnte ihr drohen, zumal sie schon etliche Vergehen in ihrem polizeilichen Führungszeugnis aufzuweisen hat.

Auf jeden Fall ist es sehr unwahrscheinlich, dass Lindsay ungeschoren davonkommt - zu viele Indizien sprechen in diesem Fall gegen ihre Unschuld.

Lindsay LohanWENN
Lindsay Lohan
Lindsay LohanUnbekannt
Lindsay Lohan
Lindsay LohanSTS/WENN.com
Lindsay Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de