Eltern wollen für ihre Kinder ja immer nur das Beste und besonders für Hollywoodstars ist in dieser Beziehung das Beste gerade gut genug. Deshalb findet es Jennifer Lopez (43) gerade auch gar nicht so einfach, eine passende Schule für ihre beiden süßen Zwillinge Emme Maribel Muñiz (5) und Maximilian David Muñiz (5) zu finden. Aber sind ihre Kinder wirklich so schwer vermittelbar?

Keinesfalls, jedoch will J.Lo ihre Twins natürlich in der besten, exklusivsten und teuersten Privatschule L.A.s unterbringen und hat sich deswegen schon in der Buckley School im San Fernando Valley umgesehen, wie TMZ berichtet. Dort kostet ein Schuljahr um die 33.000 US-Dollar, also umgerechnet etwa 25.000 Euro - und das nur für ein Kind! Die Warteliste ist dennoch lang, denn viele wohlhabende Familien wollen ihre Sprösslinge dort versorgt wissen. Deshalb musste sich Jennifer - genau wie andere nicht berühmte Mütter - auch dort vorstellen und nicht umgekehrt. Ihr Promi-Status hilft ihr bei dieser Sache also nicht weiter.

Jennifer Lopez und Ben Affleck im März 2003
Getty Images
Jennifer Lopez und Ben Affleck im März 2003
Jennifer Lopez, Kim Kardashian, Kanye West und Alex Rodriguez auf der Met Gala 2019
Getty Images
Jennifer Lopez, Kim Kardashian, Kanye West und Alex Rodriguez auf der Met Gala 2019
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez bei der Met Gala 2019
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez bei der Met Gala 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de