Wenn einer weiß, wie es ist, unter den Augen der Öffentlichkeit heranzureifen und erwachsen zu werden, dann sind es wohl Stars wie Britney Spears (31) und Christina Aguilera (32), die als Kinder-Stars beim Mickey-Mouse-Club erste Berühmtheit erlangten und dann ihren Weg im Musikbusiness machten. Einfach war das sicherlich nicht, denn irgendwann möchte man sich vom ewig unschuldigen Teenie-Image verabschieden und sich so zeigen, wie man sich selbst wirklich sieht.

Auch Justin Bieber (19) scheint sich derzeit immer weiter weg von seinem bisherigen Image zu entwickeln und macht sich mit seinem Verhalten nicht nur Freunde. Doch Christina Aguilera kann voll nachempfinden, wie es ihm gerade gehen muss und hatte im Gespräch mit Hollyscoop natürlich auch gleich noch einen guten Rat für Justin mit dabei. "Du lebst einfach dein Leben und es ist hart, vor der Kamera erwachsen zu werden. Je älter man wird, desto mehr lernt man, Momente für sich selbst zu beanspruchen, sich von den Kameras immer mehr zu distanzieren, als Künstler neue Inspiration zu schöpfen, sich zu regenerieren und Energie zu tanken. Ich würde Bieber raten, sich nicht verändern oder herumschubsen zu lassen oder jemand zu werden, der er nicht ist. Ich bin mir und meinen Wurzeln immer treu geblieben und bin stets am Boden geblieben. Ich habe mich nicht beirren lassen."

Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Matthew und Summer Rain Rutler, Christina Aguilera und Max Bratman im Oktober 2019 in Los Angeles
Getty Images
Matthew und Summer Rain Rutler, Christina Aguilera und Max Bratman im Oktober 2019 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de