Was will uns der Künstler wohl damit sagen? Gerade bei zeitgenössischer Kunst eine Frage, auf die man leider nur in den seltensten Fällen eine Antwort findet. So auch im Fall von "The Maybe" (zu deutsch: Das Vielleicht), einer Installation, die derzeit im New Yorker Museum of Modern Art zu betrachten ist und deren Highlight ein echter Hollywoodstar ist.

Von Zeit zu Zeit und ohne vorherige Ankündigung - wahrscheinlich immer dann, wenn sie müde ist - haut sich hier Tilda Swinton (52) ein Weilchen auf's Ohr. Und da liegt sie dann mit einer Flasche Wasser bewaffnet auf einer Matratze in einem Glaskasten, umringt von Kunstinteressierten aus aller Welt. Hierbei handelt es sich nicht um den ersten Ausflug der Schauspielerin in die Szene, bereits in den Neunzigern hat sie in London und Rom für "The Maybe" diverse Nickerchen gehalten. Kunst soll dadurch als gegenwärtiger Teil unseres Alltags verstanden werden. In der Erklärung heißt es: "Jetzt sehen wir die Kunst und dann ganz plötzlich nicht mehr", denn mal ist Tilda da und dann eben wieder nicht. Diese Künstler...

Tilda SwintonWENN
Tilda Swinton
Tilda SwintonWENN
Tilda Swinton
Tilda SwintonWENN
Tilda Swinton


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de