Man kann es nicht leugnen, Jaden Smith (14) ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Und besonders, seitdem er sich auch als Rapper versucht, erinnert der 14-jährige Promispross doch sehr an seinen Vater in jungen Jahren. Der Fresh Prince lässt grüßen!

Na gut, das Video zur neuen Single "Hello" ist vielleicht etwas weniger farbenfroh geraten, als das Erbe des Vaters aus den Neunzigerjahren und auch Jadens Stimme hat natürlich noch lange nicht die prägnante Tiefe erreicht, dennoch, die Posen hat der Kleine allemal drauf und auch der Song hat einen hohen Wiedererkennungswert. Der Clip dazu wurde in New York City gedreht und durch die mal mehr mal weniger breiten Straßen dieser Großstadt streift der Teenager. Wie der Songtitel andeutet, sagt er den Menschen dort einfach mal "Hello", grüßt Paparazzi mit Handschlag und taucht hier und da hinter Betonsäulen und Häuserecken auf.

Die Regie übernahm übrigens Moises Arias (18), der den meisten als kleiner Frechdachs Rico aus der Miley Cyrus (20)-Hitshow Hannah Montana bekannt sein dürfte. Seht hier den Clip in voller Länge:

Adriana M. Barraza/Wenn
Moises AriasStarbux / WENN.com
Moises Arias
Jaden Smith und Willow SmithFayesVision/WENN.com
Jaden Smith und Willow Smith


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de