Mit Schlagzeilen der unangenehmen Art kennen sich zahlreiche Promis nur zu gut aus. Allerdings wissen die Profis in den meisten Fällen damit umzugehen. Dass diese Gelassenheit einem Showbiz-Neuling wie den DSDS-Kandidaten nicht gerade angeboren ist, ist wohl nicht verwunderlich. Deshalb war es auch nicht überraschend, dass Beatrice Egli (24) an den gemeinen Gerüchten ziemlich zu knabbern hatte, die nun über sie kursierten.

Sie war die ganze Woche über ziemlich niedergeschlagen und es fiel ihr schwer, positive Energie zu tanken. Aber wie hat sie es dennoch geschafft, mit der negativen Berichterstattung umzugehen? „Ich habe so viel Zuspruch und Liebe von außen bekommen. Das war für mich unglaublich, als ich gemerkt habe, die Menschen glauben nicht alles und stehen zu mir. Das ist das Beste, was es gibt“, sagte sie im Interview mit Promiflash im Anschluss an die Live-Show. Außerdem ist ihr nun eine Sache ganz klar geworden: „Ich habe gelernt, ich lese nicht mehr alles, das ist besser!“

Mit dieser Erkenntnis kann sie nun auch völlig gelöst in die neue Woche starten und die drei Songs für die nächste Show proben.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de