Die Fans der Comedy-WG "Die dreisten Drei" kennen Markus Majowski (48) als fröhlichen Spaßmacher. Doch wer glaubt, dass der Schauspieler und Komiker in seinem Leben immer nur gut lachen hatte, der irrt sich. Seine Vergangenheit ist dunkler, als manch einer annehmen mag. In seiner Autobiographie "Markus, glaubst du an den lieben Gott?" packt er nun selbst aus. "Am 4. August 2008 werde ich in Köln beim Konsumieren von Drogen mit dem Handy fotografiert", schildert er in seinem Buch seinen Tiefpunkt.

Man versuchte, ihn mit den Aufnahmen zu erpressen, auch seine Ehe zu seiner Frau Barbara wurde dadurch auf eine Zerreißprobe gestellt. Besonders schockierend ist, wie früh seine Drogen-Karriere angefangen hat. Als er 15 Jahre alt war, kam er in eine Klasse, in der er mit einem Dealer die Schulbank drückte. "Damals fing alles an, wirklich blöd zu laufen", schreibt Markus. Mithilfe seiner Ehefrau versuchte er jahrelang gegen die Sucht anzukämpfen, erst als die Ehe deswegen zu scheitern drohte, wagte Markus den entscheidenden Schritt: "Acht Jahre brauche ich, um Mut zu fassen und meine erste Gruppe zu besuchen." Seine Frau sei letztlich seine Rettung gewesen. Heute ist er zwar clean, doch seine Vergangenheit hat er stets im Hinterkopf. "Die Gefahr ist leider nicht kleiner", gibt er zu.

Markus MajowskiWENN
Markus Majowski
Markus MajowskiWENN
Markus Majowski
Markus MajowskiWENN
Markus Majowski


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de