Wenn "Anger Management"-Star Charlie Sheen (47) zusammen mit Jason Schwartzman (32), Bill Murray (62) und Patricia Arquette (45) durch das oberflächliche, knallbunte, bis zur letzten Autofelge durchstilisierte Los Angeles streift und nach dem Sinn des Lebens sucht, dann ist das durchaus mit einem Ausflug ins Kuriositätenkabinett vergleichbar.

Im Kinofilm "Charlies Welt - Wirklich nichts ist wirklich" ereignet sich genau dies. Und zwar ist es die Welt von Grafikdesigner Charles Swan III, der, von Freundin Ivana (Katheryn Winnick, 35) verlassen, überhaupt nichts mehr auf die Reihe kriegt und plötzlich dort von Selbstzweifeln geplagt wird, wo vorher noch ein gesundes Ego genüsslich an seiner Zigarette zog. "Moonrise Kingdom"-Drehbuchautor Roman Coppola (48) nimmt Charlie Swan (Sheen), seine Schwester Izzy (Arquette), den verschrobenen Stand Up-Comedian Kirby (Schwartzman) und Businessmanager Saul (Murray) mit auf eine Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit, um auf möglichst unkonventionelle Weise zu zeigen, wie schrullig und verspielt sich Themen wie verlorene Liebe und tiefe Freundschaft in ein 70er-Jahre-Setting packen lassen. "Normal" ist hier nun wirklich gar nichts.

"Scary Movie 5"-Star Charlie Sheen taucht mit dem im Jahr 2012 gedrehten Film, der ab dem 2. Mai auch in Deutschland zu sehen ist, nun auch einmal wieder in den Programmkinos auf. Ganz schön schräger Streifen!

Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Getty Images
Charlie Sheen und Denise Richards 2002
Charlie Sheen, Schauspieler
Jason Merritt/Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler
Charlie Sheen bei den Angel Awards 2018 in Hollywood
Getty Images
Charlie Sheen bei den Angel Awards 2018 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de