Bei der US-Castingshow American Idol scheint der Gesang der Kandidaten mittlerweile nur noch zweitrangig zu sein. Besonders interessant ist dagegen der Zoff zwischen den beiden Diven der Sendung, Nicki Minaj (30) und Mariah Carey (43). Sie bilden zusammen mit Country-Sänger Keith Urban (45) und Musiker Randy Jackson (56) die Jury der zwölften "Idol"-Staffel und sind bereits bei den ersten Castings aneinander gerasselt.

Nachdem es in den vergangenen Wochen wieder ruhiger hinter dem Jury-Pult geworden ist, wurde die Fehde durch einen zickigen Wortwechsel zwischen beiden Frauen am Mittwoch neu entfacht. Auslöser war eine Meinungsverschiedenheit über die Leistung einer Kandidatin.

Nicki Minaj wollte die Zickereien von Kollegin Mariah nicht auf sich sitzen lassen und tritt nach dem Ende der Show via Twitter nach. Sie schrieb unter anderem Richtung Carey: "Was du tun solltest, ist dich selbst zu fragen, warum eine Frau, die in ihrem Alter so erfolgreich ist, immer noch so unsicher und verbittert ist". Die Antwort darauf schiebt sie selbst gleich hinterher. "Sie ist traurig darüber, dass ich ihren Rekord für Hot 100-Einstiege nach nur drei Jahren im Geschäft eingestellt habe. Yep, eine schwarze Rapperin". Die Antwort von Mariah dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

Collage: Mariah Carey und Nicki MinajWENN
Collage: Mariah Carey und Nicki Minaj
Mariah CareyNikki Nelson/WENN.com
Mariah Carey
Collage: Mariah Carey und Nicki MinajWENN
Collage: Mariah Carey und Nicki Minaj


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de