Tiefe Trauer in San Francisco: Beim Training für den America's Cup kam der zweifache Olympiasieger Andrew Simpson ums Leben. Mit zehn anderen Seglern war Andrew gerade auf See unterwegs, als das Boot kenterte und auseinander brach. Der 36-Jährige wurde anschließend zehn Minuten unter Wasser gedrückt und ertrank. Seine Kollegen überlebten alle. Auch die Wiederbelebungsversuche der Rettungsteams halfen nicht, den Mann zu retten. Die Bucht, in der Andrew mit seinem Team unterwegs war, galt schon im Vorfeld wegen den starken Winden und Strömungen als besonders gefährlich.

"Unser gesamtes Team ist zutiefst erschüttert, unser Beileid von Herzen für Andrews Frau und seine Familie", wird Paul Cayard, CEO von Artemis Racing, von der Washington Times zitiert.

Andrew war zwar Brite, trat aber für das schwedische Team Artemis beim diesjährigen America's Cup an. Der Wettkampf soll im Sommer stattfinden. Wir sprechen Andrews Familie und Freunden sowie seinen Segler-Kollegen unser herzliches Beileid aus und wünschen ihnen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

ActionPress
WENN
ActionPress


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de