Die meisten namhaften Schauspieler haben ihr ganz persönliches Stunt-Double, das bei gefährlichen Szenen für sie einspringt. Der zu ersetzende Darsteller kann sich dann entspannt zurücklehnen und sein Double für sich arbeiten lassen. Nicht nur praktisch für den Schauspieler, sondern auch für die Produktionsfirma. Das Risiko, sich bei solch einem Dreh zu verletzen und damit für längere Zeit auszufallen, sinkt mit dieser Möglichkeit erheblich.

Nicht so allerdings beim indischen Erfolgs-Garant Shah Rukh Khan. Der 47-Jährige dreht seine Actionszenen lieber selbst. Doch genau das wurde dem sympathischen Inder jetzt zum Verhängnis. Beim Dreh zu seinem letzten Film "Chennai Express" verletzte sich der TV-Liebling so schwer an der Schulter, dass er am vergangenen Dienstag operiert werden musste, berichtet The Times of India. Sein Arzt kann die Fans aber beruhigen: "Khan geht es gut." Na, dann ist ja alles in Ordnung und seine Anhänger können erleichtert aufatmen. Eine Zwangs-Pause muss der mehrfache Preisträger zwar einlegen, aber lange muss Bollywood nicht auf seinen Vorzeige-Schauspieler verzichten.

Shah Rukh KhanWENN
Shah Rukh Khan
Shah Rukh KhanWENN
Shah Rukh Khan
Shah Rukh KhanWENN
Shah Rukh Khan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de