Vor Kurzem gab Will Smith (44) bekannt, dass er mit der beliebten Sci-Fi-Filmreihe "Men in Black" abgeschlossen habe. Nach mittlerweile drei Filmen sieht es nicht mehr so aus, als würde der sympathische Mime noch einmal in die Rolle des Agenten J schlüpfen wollen. Das heißt jedoch nicht, dass das Ende des Blockbusters bevorsteht.

Gegenüber Collider.com sagte der Schauspieler: "Ich denke drei sind genug für mich. Drei von allem Möglichen ist genug. Ich ziehe das zwar in Betracht, aber denke es ist an der Zeit, dass das jemand anderes übernimmt." Als der Reporter Sohn Jaden Smith (14) als Nachfolger vorschlug, schien Papa Will die Idee sehr zu begeistern und er antwortete: "Oh das ist interessant. Wenn die Macher daran interessiert wären, dann würden wir das überlegen. Ich weiß nicht, ob Jaden wollen würde, aber wir stehen der Sache offen gegenüber." Das hört sich ganz so an, als wäre eine Ablöse durch den Junior gar nicht mal so abwegig. Wer könnte den Papa schließlich auch besser ersetzen als sein schauspielernder Spross? Wir sind gespannt, was Jaden zu dem Vorschlag meint!

Die Familie Smith bei den EMA Awards 2016 in Burbank, California
Getty Images
Die Familie Smith bei den EMA Awards 2016 in Burbank, California
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Emmys 2018
Getty Images
Jessica Biel und Justin Timberlake bei den Emmys 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de