Courtney Stodden (18) ist schon ein besonderes Phänomen. Wie eine Barbie stolziert sie regelmäßig durch Hollywood und wirkt mit hellblonden Haaren und ziemlich prallem Busen nicht gerade natürlich. Doch die "Teen Bride" stellte stets klar, dass an ihr alles echt sei und unterzog sich dafür in einer TV-Show sogar einer Ultraschall-Behandlung. Doch von ihrem Zertifikat "100 % OP-frei" schien sie nun genug zu haben, denn sie erfüllte sich den Wunsch nach einem größeren Busen.

Laut Daily Mail habe sie ihre Brüste von einem C-Körbchen auf ein DD-Körbchen vergrößern lassen, um damit endlich den berühmt berüchtigten "Berverly Hills"-Busen zu bekommen. In Anwesenheit ihres Mannes Doug Hutchison (53) und ihrer Mutter habe sie sich in der Praxis eines Promi-Docs unters Messer begeben.

Es sei für sie einfach die logische Konsequenz, doch sie wolle damit keine Vorbildfunktion für ihre Fans einnehmen: "Ich empfehle keine Brust-OPs für irgendjemanden, es ist einfach nur das Richtige für mich."

Courtney Stodden bei der Feier zum 35. Jubiläum von PETA
Jason Kempin/Getty Images for PETA
Courtney Stodden bei der Feier zum 35. Jubiläum von PETA
Courtney Stodden und Doug Hutchison
MARK RALSTON/AFP/Getty Images
Courtney Stodden und Doug Hutchison
Courtney Stodden bei einer Veranstaltung von PETA
Matt Winkelmeyer / Getty
Courtney Stodden bei einer Veranstaltung von PETA


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de