Seit seinen Rollen in "Terminator 2" und "American History X" macht Edward Furlong (35) hauptsächlich durch Negativ-Schlagzeilen von sich reden. Der Schauspieler landete in den vergangenen Jahren wegen Drogen- und Gewaltdelikten immer wieder vor Gericht und scheint aus seinen Fehlern einfach nicht zu lernen. Nun droht Furlong sogar eine vierjährige Haftstrafe.

Bereits im Mai wurde der 35-Jährige in Hollywood von der Polizei festgenommen, als er in das Haus seiner Ex-Freundin eindrang und dabei gegen eine einstweilige Verfügung verstieß. Am Dienstag fand in Los Angeles die nächste Anhörung in dem Fall statt. Wie TMZ berichtet, wurde dabei auch bekannt, dass sich Furlong nicht nur wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten muss. Ihm wird auch vorgeworfen, seine Ex bedroht zu haben, damit sie nicht zur Polizei geht.

Bislang konnte sich der Mime einer längeren Gefängnisstrafe noch entziehen, doch falls er in dem Prozess gegen seine Ex-Freundin verurteilt werden sollte, drohen ihm bis zu vier Jahre Haft. Furlong selbst ist sich keiner Schuld bewusst. Er plädiert auf unschuldig. Der nächste Gerichtstermin ist für den 1. Juli angesetzt.

Edward FurlongApega/WENN.com
Edward Furlong
Edward FurlongWENN
Edward Furlong
Edward FurlongSPW / Splash News
Edward Furlong


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de