Dinge, die uns generell schon schaden, sind bei Schwangeren erst recht verboten. Alkohol und Zigaretten sind ein absolutes No-Go und auch von Solarium-Gängen wird strengstens abgeraten. Ein Umstand, der für Katie Price (35) nur schwer auszuhalten ist, denn sie hasst es, wenn ihre Haut auch nur ein wenig zu hell ist und bevorzugt den bronzefarbenen Ganzkörperlook. Mindestens drei Mal die Woche soll sie sich hierfür auf die Sonnenbank legen.

Doch wegen des Babys, was sie erwartet, haben ihr nun die Betreiber ihres Stamm-Solariums Hausverbot erteilt. Sie könne sich erst wieder unter die schädlichen UV-Strahlen legen, wenn das Kind da sei. Doch so ganz scheint sich das einstige Boxenluder nicht daran zu halten. Denn jetzt erschien Miss Price bei der Vorstellung ihres x-ten Buches in London ziemlich gebräunt. Selbst ihr barockes Outfit geriet neben der tief-dunklen Haut in den Hintergrund. Da hat aber jemand mal wieder eine ordentliche Sonnenbank-Session eingelegt!

Katy sollte zum Wohl ihres Kindes in Zukunft wirklich darauf verzichten. Zudem würden dann wohl auch ihre schrillen Outfits noch mehr zur Geltung kommen.

Katie Price und Kieran Hayler in London 2016
Jeff Spicer/Getty Images
Katie Price und Kieran Hayler in London 2016
Kieran Hayler und Katie Price im Februar 2014
Getty Images
Kieran Hayler und Katie Price im Februar 2014
Peter Andre und Katie Price im  The Soho Hotel in London, 2009
Gareth Cattermole/Getty Images
Peter Andre und Katie Price im The Soho Hotel in London, 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de