Genau vor einem Jahr gaben Johnny Depp (50) und Vanessa Paradis (40) ihre Trennung bekannt und hielten sich mit Details lange Zeit zurück. Nachdem erstmals Vanessa vor ein paar Wochen ihr Schweigen brach, findet nun ihr Ex die ersten Worte zum Liebes-Aus vom Juni 2012.

"Die letzten Jahre waren ein bisschen holprig", erzählte der Schauspieler dem Rolling Stone und ergänzte: "Gelegentlich sicher unangenehm, aber das ist die Natur von Trennungen, besonders wenn Kinder dabei involviert sind." Tochter Lily-Rose (14) und Jack (11) hätten jedoch sehr verständnisvoll und tapfer reagiert, obwohl die vergangene Zeit nicht nur für Johnny und Vanessa schwierig gewesen sei: "Beziehungen sind sehr schwierig, besonders bei dem Rummel um meine Person. Du bist halt ständig weg oder sie sind weg und das macht es ziemlich schwer. Es war für uns alle nicht einfach." Auch nach der Trennung spiele Vanessa als Mutter seiner Kinder aber immer noch eine wichtige Rolle in Johnnys Lebens. Er sei seiner Ex sehr verbunden und wolle das Beste aus der derzeitigen Situation machen.

Auch Vanessa war in ihrer ersten öffentlichen Stellungnahme vor ein paar Wochen überhaupt nicht verbittert und schien keinen Groll gegenüber ihrer alten Liebe zu hegen. Das Fehlen eines Rosenkrieges zwischen den beiden ist eine schöne Ausnahme von der Regel, dennoch lässt es die Trennung zwischen Johnny Depp und Vanessa Paradis fast noch tragischer erscheinen.

WENN
WENN
Ian Wilson/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de