Es war der Aufreger der vergangenen Fußball-Saison: Jungstar Mario Götze (21) wechselt von Borussia Dortmund zu Liga-Konkurrent FC Bayern München. Dass der Vereinswechsel auch noch kurz vor dem wichtigen Champions League-Halbfinale durch Informanten an die Öffentlichkeit gelangte, machte es für Mario nicht leichter. Die Bekanntgabe verursachte einen riesigen Shitstorm in den sozialen Netzwerken und machte den 21-Jährigen für viele BVB-Fans zu einem "geldgierigen Verräter".

Nach dem Einzug des Vereins in das Champions League-Finale ist der Frust der Fans über den Götze-Wechsel zunächst etwas abgeflacht. Doch ein Facebook-Post des Offensiv-Spielers hat die Emotionen der BVB-Anhänger jetzt nochmals aufkochen lassen. So schrieb er: "Mein Urlaub neigt sich dem Ende und ein neues Kapital in meiner Karriere steht vor mir! Es ist mir wichtig auch an dieser Stelle noch mal ehrlich Danke zu sagen... DANKE Dortmund – DANKE BVB! Ab Mittwoch startet dann die Vorbereitung in München und ich freue mich sehr auf die kommenden Aufgaben und die neue Umgebung!".

Der Schreibfehler "Kapital" statt "Kapitel" sorgte gleich für unzählige negative Kommentare von Usern, die sich darin bestätigt fühlen, dass Mario nur an das große Geld denke. So wurde der Post bereits über 4000 mal kommentiert. Die Reaktionen sind allerdings ziemlich unterschiedlich und reichen von überzogenen Beleidigungen wie "Endlich verpisst sich der geldgeile Penner", über "Es war eine tolle Zeit mit dir in Dortmund" bis hin zu "Willkommen beim FCB".

Mittlerweile hat Mario seinen Schreibfehler wieder korrigiert. Die Zahl der Negativ-Kommentare steigt trotzdem weiter, dabei hat es der 21-Jährige doch nur gut gemeint. Aber spätestens in ein paar Monaten ist bestimmt wieder Gras über die Sache gewachsen.

Mario GötzeFacebook.com/MarioGötze.Official
Mario Götze
Mario GötzeWENN
Mario Götze
Mario GötzeMAGICS/ActionPress
Mario Götze


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de