Seit dem letzten Ende der On-Off-Beziehung zwischen Selena Gomez (20) und Justin Bieber (19) gibt es einige Anhaltspunkte, um zu bezweifeln, dass der Cut endgültig war. Ihr Verhalten und Aussagen aus ihrem Umfeld zeigen zumindest, dass sie noch nicht mit ihm abgeschlossen hat.

Ein Indiz ist zum Beispiel ihr Ausflug ins Disneyland in der letzten Woche. Dabei trug Selena ein gestreiftes Shirt von Justin. Ist das ein Zeichen dafür, dass sie sich noch immer mit ihm verbunden fühlt? Eine ihr nahestehende Quelle sagte darüber zu showbizspy.com: "Sie sendet ihm damit eine Botschaft. Sie wird nicht den ersten Schritt machen und ihn anrufen, aber wenn Justin auf sie zukommt, wird sie sofort zum Telefon greifen." Widersprüchlich ist dabei jedoch, dass sie mit Austin Mahone (17) unterwegs war. Dass sie damit die Gerüchteküche anheizt, ist selbstverständlich. Will sie Justin also wirklich zurück oder möchte sie ihm auf diesem Weg nur zeigen, dass sie auch ohne ihn Spaß haben kann? Die Möglichkeit, zu ihm zurückzugehen, scheint aber für Selena nicht ausgeschlossen zu sein. Schließlich kümmert sich ihre beste Freundin Taylor Swift (23) gerade besonders um sie. Die Fürsorge dreht sich dann auch nicht nur ums Trösten und Ablenken, sondern auch um das Verkuppeln. Ihr Umfeld scheint sie vor einer Rückkehr zu Justin bewahren zu wollen. Letztlich müssen die beiden selbst wissen, ob sie es noch einmal versuchen wollen. Doch Justin tobt sich nach der Trennung im Gegensatz zu seiner Ex noch demonstrativer aus.

Eine Wiedervereinigung der beiden scheint am Ende jedoch eher unwahrscheinlich. Selena kann auch ohne Justin eine Menge Spaß haben, wie sie zuletzt auch beim Konzert von Beyoncé bewies.

Selena Gomez und Austin MahoneVALPO NNEWs
Selena Gomez und Austin Mahone
Vine/Taylor Swift
Jordan OzunaTwitter / --
Jordan Ozuna


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de