Hallöchen, das ist doch wirklich ein Popo, den wir uns sehr gerne anschauen. Knackig, braun gebrannt und ziemlich kompakt kommt das Hinterteil daher, das abgesehen von dem weißen Streifen, den die Bikini-Hose verursacht hat, absolut zum Anbeißen ist.

Diese ansehnliche Kehrseite gehört zu keiner Geringeren als Heidi Klum (40), die ihren Luxuskörper derzeit auf den Bahamas sonnt und ganz offensichtlich schon ein sehr gutes Ergebnis vorzuweisen hat. Auf Facebook hat Heidi den Schnappschuss gepostet und ihn mit den Worten "Ouch!" betitelt. Ob das nun darauf zurückzuführen ist, dass das Supermodel sein Höschen auf halb acht hängen oder sich dezent verbrannt hat, das kann mit Sicherheit nicht gesagt werden. Fakt ist aber, dass Heidi in totaler Bestform ist und ihren Knack-Po definitiv nicht zu verstecken braucht.

Was allerdings auf ihrem Kopf los ist, das können wir uns nicht erklären. Heidi hat sich wilde Zöpfchen flechten lassen und überrascht mit diesem ziemlich praktischen, wenn auch eher unglamourösen Look. Sicher hat sie sich die Frise aber nur für den Strand machen lassen, denn Trend-Vorreiterin Heidi wird sich bestimmt nicht mit einer 90er Jahre Gedächtnisfrisur auf einem roten Teppich zeigen.

Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo beim Film-Festival in CannesAntony Jones / Getty Images
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo beim Film-Festival in Cannes
Heidi Klum und Thomas Hayo auf dem roten TeppichAntony Jones / Freier Fotograf / Getty Images
Heidi Klum und Thomas Hayo auf dem roten Teppich
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas HayoAntony Jones/Getty Images
Michael Michalsky, Heidi Klum und Thomas Hayo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de