Zwischen der Sängerin Rita Ora (22) und ihrer Kollegin Rihanna (25) sind schon gewissen Ähnlichkeiten zu sehen, doch von den ständigen Vergleichen will zumindest die "R.I.P."-Interpretin nichts mehr wissen. Schon oft wurde sie von den Medien als "neue Rihanna" bezeichnet und hat verständlicherweise keine Lust mehr, immer nur als Abklatsch des Megastars angesehen zu werden.

Zwar ist es natürlich auch eine Ehre, mit so einer erfolgreichen Künstlerin gleichgesetzt zu werden, aber Rita würde lieber mit ihrer eigenen Art überzeugen. Auf die Frage der britischen Sun, ob sie von dem Dauer-Vergleich genervt sei, antwortete sie deshalb: "Ein bisschen. Sie ist unglaublich... Aber wir sind so anders!" Ein Beispiel für die Unterschiede zwischen den beiden Stars folgte prompt. Wer jetzt aber glaubt, Rita würde sich dabei auf die Musik oder die Message ihrer Songs beziehen, der irrt sich gewaltig. "Erst einmal bin ich nur ein kleines Mädchen aus London und sie ist ein Insel-Kind. Und außerdem ist ihr Hintern viel besser als meiner", so die Sängerin.

Falls also jemand zufällig einer der Damen begegnen sollte und sich nicht sicher ist, welche Promi-Lady denn nun vor ihm steht, sollte er einfach einen Blick auf die hübschen Kehrseiten der beiden werfen. Und noch einmal zur Erinnerung: Rihanna ist die mit dem knackigen Apfelpo!

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Liam Payne und Rita Ora bei dem MTV VMA Kickoff Konzert in New York
Getty Images
Liam Payne und Rita Ora bei dem MTV VMA Kickoff Konzert in New York
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de