Lady GaGa (27) hielt mit ihrer Drogen-Vergangenheit nie hinter dem Berg und gestand, schon öfters Marihuana oder härtere Drogen genommen zu haben. Mit einem Enthüllungsbuch gibt ein ehemaliger Freund der Sängerin nun tiefere Einblicke in ihre Rauschgift-Sucht...

Eine Szene aus dem Buch "Rivington Was Ours: Lady Gaga, the Lower East Side, and the Prime of Our Lives" beschreibt, wie sich Lady GaGa in ihrer Anfangszeit als Musikerin die Überreste eines weißen Pulvers aus dem Teppich zusammenkratzt, um es sich dann aufs Zahnfleisch zu schmieren. All das will Jay Sullivan, ehemaliger BFF von GaGa, hautnah miterlebt haben. "Ich nahm davon immer tonnenweise. Meistens, wenn ich mich zum Ausgehen fertiggemacht und mich geschminkt habe", soll sie ihm in einem der vielen Gespräche über ihre Koks-Sucht verraten haben. Als damalige Studentin an der New Yorker "Tisch School of the Arts" war die bürgerliche Stefani Germanotta damit nicht alleine: Auch ihr Umfeld soll tief im Drogensumpf gesteckt haben und kein guter Einfluss für die Sängerin gewesen sein, so Sullivan weiter.

Wie viel Berechnung und wie viel Wahrheit in dem Buch steckt, wissen wohl nur Jay Sullivan und Lady GaGa selbst. Ab August kommt das 300 Seiten dicke Werk gegen über GaGa auf den Markt. Schlechte PR dürfte in dem Fall besser sein als keine PR. Und spätestens seit dem Video zu "Marry the Night" dürfte wohl eh ein jedes "Little Monster" wissen, wie es bei Lady GaGa vor ihrem Durchbruch zuhause abging.

Lady GaGaWENN
Lady GaGa
Lady GaGaWENN
Lady GaGa
Lady GaGaWENN
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de