Lady GaGa (27) ist eine wahre Künstlerin, wenn es darum geht, sich optisch zu verändern. Mit allerhand verrückten Styling-Ideen und jeder Menge Mut zum Wahnsinn, zeigte die Sängerin schon öfter ihre Wandelbarkeit. Oft wurde schon darüber gemunkelt, ob sie für die Perfektionierung ihres Aussehens nicht auch irgendwann einmal den Weg zum Chirurgen gesucht hätte. Bisher ist lediglich bestätigt, dass Lady GaGa sich unters Messer legte, um ihre Hüfte richten zu lassen - und das nicht aus Eitelkeit, sondern gesundheitlichen Gründen.

Nun spricht Brendan Jay Sullivan, einer von Lady GaGas besten Freunden, Klartext: In seinem neuen Buch "Rivington Was Ours: The Lower East Side, Lady GaGa, and The Prime of Our Lives" schreibt er, dass die erfolgreichste Musikerin der Welt ihm am Anfang ihrer Karriere erzählte, dass sie ihre Nase operieren lassen würde. "Sie sagte das einfach so. Ich denke, sie dachte mehr darüber nach, welche Haarfarbe sie sich färben sollte", plauderte Sullivan aus dem Nähkästchen. Anscheinend dachte sie, dass ihre ursprüngliche Nase ihre Karriere bremsen würde. Eine Brust-OP soll sie ebenfalls anvisiert haben. "Keiner wird es wissen. Niemand hat von mir gehört. Man wird es nicht einmal merken. Aber ich schon," soll sie Sullivan erklärt haben.

Im Endeffekt stoppt das Buch an dieser Stelle und gibt nicht preis, ob Lady GaGa die geplanten Eingriffe auch wirklich hat vornehmen lassen. Allerdings scheinen viele zu glauben, dass sie genau das tat. Die Wahrheit kennt wohl nur die Sängerin selbst.

Lady GaGalittlemonsters.com
Lady GaGa
Lady GaGaWENN
Lady GaGa
Lady GaGaJackson Lee / Splash News
Lady GaGa


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de