Die Sitcom "Die wilden Siebziger" war für viele Fans eine echte Kult-Serie. Hier begann auch die Karriere von Hollywood-Stars wie Mila Kunis (30) und Ashton Kutcher (35). Auch Schauspielerin Lisa Robin Kelly (✝43) war Teil des Casts der beliebten Show. Sie spielte in zahlreichen Episoden Laurie, die ältere Schwester von Eric Foreman (gespielt von Topher Grace, 35). Nach dem Aus der Serie ging es für die Blondine aber leider nur noch bergab. Grund dafür waren vor allem Drogenprobleme.

Wie TMZ berichtet, ist Lisa Robin Kelly am Mittwoch in einer Entzugsklinik in Kalifornien leider verstorben. Sie hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Drogen zu kämpfen und sich vor kurzer Zeit sogar noch freiwillig in die Klinik einweisen lassen, um wieder clean zu werden. Ihr Anwalt sagte: "Sie hat eine ganze Weile gegen ihre Dämonen gekämpft und ihren Kampf am Ende leider verloren". Sie sei am Mittwoch im Alter von nur 43 Jahren im Schlaf gestorben, heißt es. Über die genauen Todesumstände gibt es noch keine Informationen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de