Seit einiger Zeit macht sich in Hollywood ein ganz besonders "natürlicher" Trend breit: Frischgebackene Mütter lassen ihre Plazenta nach der Geburt zu Pulver verarbeiten, die sie dann in Form von Kapseln täglich zu sich nehmen wie eine herkömmliche Vitamintablette. Doch warum nur? Die Plazenta gilt als absolute Verjüngungskur!

Im neuesten Clip zu "Keeping up with the Kardashians" ist nun zu sehen, wie Kim Kardashian (32) erneut über genau dieses Thema spricht. Beim gemeinsamen Abendessen mit ihrer Familie ließ sie es sich nicht nehmen, den Koch in Sachen Plazenta auszufragen. "Hast du jemals eine Plazenta gekocht? Es heißt, man könne sie essen". Wie appetitlich. "Meine Frau hat das gemacht", antwortete er prompt.

Den eigenen nährstoffreichen Mutterkuchen wiederzuverwerten und zu essen ist jedoch für viele mit einem absolutem Ekelgefühl verbunden. Das Ganze hat angeblich auch einen rituellen Aspekt. Schwer zu glauben, wenn man die ganzen Plazenta-Lasagne-Rezepte im Internet sieht. Wir schätzen, Luxusgirl Kim würde allerdings lieber zu den Tabletten greifen, als ihre Plazenta wirklich zu verspeisen. Stiefvater Bruce Jenner (63) fand die Idee nicht gerade lecker. "Das ist Kannibalismus!", gab er spöttisch von sich. Was Kim nun aus ihrer Plazenta am Ende vielleicht Schmackhaftes am Herd gezaubert hat oder nicht, erfahren wir in den nächsten Folgen der Realityserie.

Screenshot/Fox5
WENN
Kim KardashianKhloe Kardashian / Facebook
Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de