Als Baby schon vor die Kamera? Es ist nicht gerade der Wunsch jeder Eltern, ihre Schützlinge schon im zarten Kindesalter ins Showbiz zu schicken. Trotzdem gibt es Filme, die genau das erfordern.

So auch "Alexander and the Terrible, Horrible, No Good, Very Bad Day", eine Kinderbuch-Verfilmung, für die Jennifer Garner (41) gerade zusammen mit Steve Carell (51) vor der Kamera steht. Fotos von den Dreharbeiten zeigen die 41-Jährige jetzt sehr innig mit einem Baby am Set - und zwar in der Drehpause. Liebevoll spielt sie mit dem Kleinen, gibt ihm sogar ein Küsschen auf den Kopf. Wüsste man es nicht besser, würde man meinen, Jennifer halte ihr eigenes Kind auf dem Arm. Doch dieser Mutterinstinkt kommt nicht von ungefähr, schließlich hat die Schauspielerin selbst zwei Töchter und ein Söhnchen mit Ehemann Ben Affleck (41). Gerade erst hatte Jennifer übrigens dem Allure Magazine gestanden, dass sie befürchte nur als "die Frau von Ben" abgestempelt zu werden.

Wir finden, für diese liebenswerte Aktion kann man Jennifer einfach nur gern haben. Und insbesondere die Eltern des Babies werden sie sicher als herzliche, eigenständige Person, und nicht nur Mrs. Affleck, in Erinnerung behalten.

Jennifer GarnerRayne/JFXimages/WENN.com
Jennifer Garner
Ben Affleck und Jennifer Garner auf dem roten TeppichGetty Images
Ben Affleck und Jennifer Garner auf dem roten Teppich
Ben Affleck und Jennifer GarnerBridow
Ben Affleck und Jennifer Garner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de