Vom Supertalent zum Verkehrsgericht: Juliette Schoppmann (33) hat nach dem Ende der Casting-Show eine rasante Tal-Fahrt hingelegt. Denn nun soll die Sängerin mit 1,5 Promille auf der Autobahn unterwegs gewesen sein. Folge: Sie musste ihren Führerschein abgeben.

Das berichtet die Bild: Am Sonntagabend sei Juliette mit ihrem Auto auf der A1 unterwegs gewesen. Kurz hinter Osnabrück erwartete sie ein Stau. Während der Warterei im Auto wurde ihr wohl langweilig: Juliette soll zur Bierflasche gegriffen und hinter dem Steuer getrunken haben! Andere Autofahrer beobachteten die Ex-Supertalent-Kandidatin, wie sie auf dem Fahrersitz ihres Autos ein Bierchen kippte, und verständigten die Polizei. Deren Sprecher Georg Linke sagte der Boulevard-Zeitung: „Andere Verkehrsteilnehmer hatten Alkoholkonsum beobachtet und die Polizei alarmiert.” Von der Autobahn-Polizei wurde Juliette zur Wache gebracht, dort musste sie in den Promille-Tester pusten. Das Ergebnis: 1,5 Promille! Nun ist Juliette Schoppmann wohl ihren Führerschein los. Und zwar auf ziemlich lange Zeit: Bei einem Alkohol-Gehalt im Blut von über 1,1, Promille wird die Fahrerlaubnis mindestens 6 Monate lang entzogen, maximal kann die benzinarme Durststrecke sogar 5 Jahre dauern.

Promiflash fragte beim Management von Juliette an. Doch bislang gibt es kein offizielles Statement der ehemaligen DSDS-Finalistin. Wir halten euch auf dem Laufenden!

(c) RTL / Stefan Gregorowius
Juliette SchoppmannActionPress / Stefan Gregorowius
Juliette Schoppmann
Stephan Schmick


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de