Für alle, die sich immer noch nicht so ganz sicher sind, was "Twerking" eigentlich ist, hat Morgan Freeman (76) jetzt die Antwort auf die Frage vieler schlafloser Nächte.

Für die Newssendung des amerikanischen Senders HLN verlas der Schauspieler todernst die offizielle Definition des Begriffs aus dem Oxford Dictionary. Danach ist Twerking "in einer provokativ sexuellen Art zu Populärmusik tanzen, inklusive hüftstoßender Bewegungen und einer tiefen kauernden Haltung." Genügend Anschauungsmaterial bieten die letzten großen Auftritte von Miley Cyrus (20), wie zum Beispiel bei den VMAs. Es gibt jetzt übrigens sogar einen Song zum Tanzstil von der inoffiziellen "Queen of Twerking" Miley und ihrem Kumpel Justin Bieber (19)!

Besonders charmant ist die Tatsache, dass Morgan Freeman von diesem Phänomen noch gar nichts mitbekommen haben will. "Das ist das erste Mal, dass ich davon höre", erklärt er der Moderatorin. Ob das nun stimmt oder nicht, sei mal dahingestellt. Wir würden uns von Morgan Freemans sanfter Stimmer alles vorlesen lassen, auch die Twerking-Definition.

Morgan Freeman, Schauspieler
Getty Images / Dia Dipasupil
Morgan Freeman, Schauspieler
Morgan Freeman und E'Dena Hines bei den Golden Globes 2005
Kevin Winter/Getty Images
Morgan Freeman und E'Dena Hines bei den Golden Globes 2005
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011
Getty Images
Katy Perry und Russell Brand in Los Angeles 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de