Bei allen negativen Prognosen - so wird sich das wohl niemand vorgestellt haben! Wer am Freitag nach der großen Auftakt-Live-Show schon über Promi Big Brother schimpfte, dem werden gestern bei der desaströsen Produktion aus dem Reality-Container die Worte gefehlt haben. Schlecht abgemischter Ton und lahme Zusammenschnitte mit unlustigen Grafiken und meist öder Dudelmusik lieferten den Eindruck, dass Sat. 1 beim angeblich wichtigsten Projekt des Jahres Praktikanten schneiden und vertonen ließ.

Immer wieder wurde unmotiviert live in den Container geschaltet, wobei man die Prominenten kaum bei ihren Gesprächen verstehen konnte. Diese hatten übrigens ein ähnliches Problem, als sich dann der Big Brother meldete. "Big Brother, sprich bitte lauter!", klagten sie. Big Brother antwortete nur patzig: "Wenn ihr alle leiser seid, könnt ihr mich auch verstehen." Sarah Joelle Jahnel (24) im Bikini und die Kronjuwelen von Martin Semmelrogge (57) konnten die Sendung nicht retten, ebenso wenig wie das Geschimpfe von Natalia Osada (23), die sich immerhin mit Percival (48) eine hitzige Diskussion rund um das Thema Schönheits-OPs lieferte.

Aber auch wenn über die mangelnde Prominenz der Insassen geklagt wurde - ihnen konnte man am wenigsten einen Vorwurf machen. Es gab keine interessanten Challenges und ihre Gespräche wurden nicht spannend in Szene gesetzt, so wie man es von RTL-Produktionen und durchaus auch von früheren Big Brother Staffeln kannte.

"Jeder hat mal eine Krise!", wusste Martin Semmelrogge. "Ich hatte so einige”, entgegnete Jenny Elvers (41). Promi Big Brother blieb allerdings krisenlos. Der "Höhepunkt" am Ende: Nicht einmal die erste Challenge wurde verkündet. "Ich melde mich später", verkündete Big Brother und ließ Bewohner, Zuschauer und Moderatoren sprachlos zurück. Sprachlos vor Enttäuschung. "Wir können nichts dafür!", sprachen Pocher (35) und Cindy (41), die mit ihren Moderationen die Highlights der Sendung bildeten, ohne dass ihnen genügend Material gegeben wurde.

Schade... Für heute Abend wurde das "Highlight" angekündigt, dass sich Percival etwas zu essen wünscht. Vielleicht ist man ja so originell, dass man ihm noch einmal Kohlsuppe verabreicht? Oder man lässt Lucy Diakovska (37) noch einmal einen Mitbewohner dreimal hintereinander mit falschem Namen ansprechen....

"Promi Big Brother"-Kandidaten im Jahr 2020
Getty Images
"Promi Big Brother"-Kandidaten im Jahr 2020
Ikke Hüftgold, Senay Gueler und Mischa Mayer bei einem Spiel in "Promi Big Brother" im Jahr 2020
Getty Images
Ikke Hüftgold, Senay Gueler und Mischa Mayer bei einem Spiel in "Promi Big Brother" im Jahr 2020
Oliver Pocher auf der McDonald's Charity Gala in München 2017
Getty Images
Oliver Pocher auf der McDonald's Charity Gala in München 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de