Frank Ocean (25) ist der Stern am R&B-Himmel. Während er seine Karriere zunächst als Songwriter für andere Künstler wie Justin Bieber (19) oder John Legend (34) begann, kam der Durchbruch mit der alternativen Hip Hop-Crew "Odd Future". Zuletzt sorgte Frank auch für Schlagzeilen, als er sich als einer der ersten Künstler in der als homophob geltenden Hip Hop-Welt als schwul outete. Jetzt setzte er an zum nächsten Geständnis!

Wer sich die Musik von Frank Ocean anhören möchte, klickt einfach hier.

Im Interview mit dem Oyster Magazine hatte er nun allerdings noch eine durchaus dunkle Vergangenheit aus seiner High-School-Zeit zu beichten. "Ich war ein Gangster. Ich habe eine Menge Crack und Kokain verkauft", so Ocean. Zwar habe er ständig Drogen verkauft, doch seine Mitschüler gemobbt, habe er allerdings nicht.

Anzeige

Und damit ihr Frank Ocean so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

Glücklicherweise hat Frank Ocean dann irgendwann noch die Kurve bekommen und eine wesentlich bessere Beschäftigung gefunden. Denn durch seine Liebe zur Musik hat der Songwriter mittlerweile eine Menge Geld verdient, schließlich hat sich sein Debüt-Album "Channel Orange" allein in den USA mehr als 500.000 Mal verkauft.

FayesVision/WENN.com
Frank OceanWENN
Frank Ocean
Frank OceanAndres Otero/WENN.com
Frank Ocean


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de